Warum Spenden wichtig ist

Für Fortschritt sorgen

Von Jens Bartels · 2022

Spendengelder für das Gesundheitswesen sind in der Regel nicht dafür vorgesehen, die medizinische Grundversorgung abzusichern, sondern unterstützen neue Projekte oder innovative Forschungsvorhaben. Wer Geld für den guten Zweck einsetzt, sollte auf Transparenz und Vertrauenswürdigkeit der ausgewählten Organisation achten.

Einweckglas mit Geldscheinen vor einem gelben Hintergrund
Foto: iStock/Elkhophoto

Die Deutschen haben im Kalenderjahr 2021 rund 5,8 Milliarden Euro gespendet. Das ist das beste Ergebnis seit Beginn der Erhebung im Jahr 2005. Im Vergleich zum bereits sehr guten Vorjahr stieg das Spendenniveau erneut um deutliche sieben Prozent. Das sind Ergebnisse der GfK-Studie „Bilanz des Helfens“, die einmal im Jahr im Auftrag des Deutschen Spendenrats durchgeführt wird. Auch in diesem Jahr wird mit einem hohen Spendenaufkommen gerechnet.

Warum Spenden wichtig ist: innovative Vorhaben unterstützen

Ob für humanitäre Zwecke, Bildung oder den Sport: Spenden helfen Akteuren in ganz unterschiedlichen Bereichen weiter. Auch Fortschritte in der Medizin wären ohne die finanzielle Unterstützung von Spendern oft nicht möglich. So ist das Einwerben von Spenden als erfolgreiches zusätzliches Finanzierungsinstrument etwa bei Universitätskrankenhäusern eine gute Möglichkeit, um innovative Forschungsvorhaben zu initiieren, zusätzliche Lehrmöglichkeiten für Medizinstudierende zu schaffen oder wichtige Krankenversorgungsprojekte umzusetzen. Laut einer Studie der Stiftung Universitätsmedizin Essen spenden dabei ältere Menschen häufiger aus Dankbarkeit für eine zurückliegende medizinische Behandlung, bei jüngeren überwiegen altruistische Motive. Besonders hohe Spendenbeträge im medizinischen Bereich sind oft in den USA zu beobachten. Die Wohltätigkeitsorganisation von Meta-Chef Mark Zuckerberg und seiner Frau Priscilla Chan möchte beispielsweise in den kommenden 15 Jahren 3,4 Milliarden US-Dollar in die medizinische Forschung investieren.

Auf Transparenz achten

Wer Geld für medizinische Einrichtungen spenden möchte, sollte auf einige Dinge achten. Je transparenter etwa die Aktivitäten und Ziele einer Organisation im Gesundheitswesen sind, desto sicherer können Spenderinnen und Spender die Frage beantworten, ob die ausgewählte Organisation Spendengeld verdient. Transparenz und Vertrauenswürdigkeit schaffen auch ein reibungslos funktionierendes und verantwortungsvolles Management sowie eine eindeutige und sachbezogene Öffentlichkeitsarbeit. Eine gute Entscheidungshilfe liefern nicht zuletzt privatrechtliche Prüfungen mit anschließender Verleihung von Spenden-Siegeln.

Grafik: Verteilung des privaten Geldspendevolumens nach Spendenzweck in Deutschland

Quellen: 
https://www.spendenrat.de/bilanz-des-helfens-2022/
https://www.universitaetsmedizin.de/wp-content/uploads/2020/06/Stiftung_Executive_Summary_Studie_2020_neu.pdf

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 39
    [micro_portalID] => 26
    [micro_name] => Herzgesundheit
    [micro_image] => 4615
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1476868288
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1567523770
    [micro_cID] => 1296
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)