Sponsored Post

Risiko Thrombose

Lungenembolie ambulant behandeln

Von Aktionsbündnis Thrombose · 2019

Die Zahl der Patienten, die in Deutschland eine Lungenembolie erleiden, steigt kontinuierlich an. Vor allem ältere Menschen, aber auch junge Frauen sind betroffen. Eine neue multinationale Studie zeigt jetzt, bis zu 30 Prozent der Patienten können frühzeitig entlassen und ambulant weiterbehandelt werden.

Das Aktionsbündnis Thrombose setzt sich für die Awareness von Thrombosen und Lungenembolien ein. Derzeit ist die Lungenembolie die dritthäufigste kardiovaskuläre Erkrankung in Deutschland und ein potenziell tödliches Ereignis. Die Patienten müssen daher zunächst immer in einem Krankenhaus behandelt werden. Eine neue Studie am Centrum für Thrombose und Hämostase (CTH) am Mainzer Universitätsklinikum zeigt nun, dass ein Teil der Patienten unter bestimmten Voraussetzungen frühzeitig in die ambulante Behandlung entlassen werden kann. Dies entspricht einem Paradigmenwechsel zu früheren Herangehensweisen.

Damit das funktioniert, muss die Kommunikation zwischen den Sektoren reibungslos und rasch ablaufen: beispielsweise mithilfe eines interdisziplinären Behandlungspfads. So müssen vor allem Internisten, Gefäßmediziner und Kardiologen zusammen mit dem Hausarzt in die Behandlung der Patienten eingebunden werden. Dazu zählt auch das Entlassmanagement – so sollte der Arztbrief aus der Klinik unmittelbar an den weiterbehandelnden niedergelassenen Arzt geschickt werden. 

Die qualitätsgesicherte ambulante Behandlung der Lungenembolie ist ein wichtiges Anliegen des Aktionsbündnis Thrombose. Dazu zählen neben dem interdisziplinären Behandlungspfad und dem Entlassmanagement auch die Versorgungsforschung, der digitale Datentransfer und die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Instituten der Krankenkassen zur Entwicklung ambulanter Qualitätsindikatoren.

Kontakt

Aktionsbündnis Thrombose
Haus der Bundespressekonferenz / Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin
Web: www.risiko-thrombose.de

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 39
    [micro_portalID] => 26
    [micro_name] => Herzgesundheit
    [micro_image] => 4615
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1476868288
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1567523770
    [micro_cID] => 1296
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)