Anzeige

Forschungsporträt

Physikalische Gefäßtherapie

Von BEMER Int. AG · 2016

Mit klarem Design und durchdachter Ergonomie verbessern die B.BOX Professional und B.BOX Classic die Ver- und Entsorgungsvorgänge im Organismus.

Gute Ideen – der beste Antrieb für ausgezeichnete Leistungen

Uni.-Doz. Dr. med. Rainer Klopp vom Institut für Mikrozirkulation Berlin brachte bahnbrechende Forschungsergebnisse in der Physikalischen Gefäßtherapie BEMER hervor. Durch die komplexe biorhythmisch definierte Stimulierung der Organdurchblutung konnten folgende Parameter verbessert werden:

• 27 Prozent beschleunigte Vasomotion
• 29 Prozent bessere Blutverteilung im kapillären Netzwerk
• 31 Prozent stärkerer venöser Rückstrom
• 29 Prozent höhere Sauerstoffausschöpfung
Bei den genannten Werten handelt es sich um Maximal-Angaben nach 30 Tagen Behandlung.

(Quelle: R. Klopp; Institut für Mikrozirkulation Berlin; 2010)

Kontakt

BEMER Int. AG
Austrasse 15
9495 Triesen
E-Mail: info@bemergroup.com
Web: www.deutschland.bemergroup.com

Array
(
    [micrositeID] => 39
    [micro_portalID] => 26
    [micro_name] => Herzgesundheit
    [micro_image] => 2011
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1476868288
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1477561990
    [micro_cID] => 1296
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)